Achtsame Führung – Die Fähigkeiten, die Sie jetzt brauchen

Schom unter normalen Bedingungen stehen wir alle täglich vor vielen Herausforderungen. In jüngster Zeit sind Arbeit und Leben anspruchsvoller geworden als je zuvor. Die Work-Life-Balance hat in einem neuen hybriden Arbeitsplatz eine neue Bedeutung bekommen. Sowohl Arbeitnehmer als auch Führungskräfte haben festgestellt, dass die Grenzen zwischen Arbeit und Privatleben verschwimmen. Laut Bloomberg arbeiten Menschen im Home-Office 2,5 Stunden mehr im Vergleich zum durchschnittlichen Arbeitstag vor der Pandemie.  Menschen, die von zu Hause aus arbeiten, sind darüber hinaus mit zusätzlichem Stress konfrontiert. Sie müssen sich mit anderen Mitarbeitern abstimmen, haben Sicherheitsbedenken im Umgang mit der Öffentlichkeit und haben Schwierigkeiten, eine Kinderbetreuung zu finden. Zusätzlich zu den logistischen Herausforderungen sieht sich jeder mit einem gewissen Maß an wirtschaftlicher Unsicherheit konfrontiert und verspürt daher mehr Leistungsdruck als je zuvor. Um dieser Situation zu begegnen, braucht die Welt achtsame Führungskräfte, die gesündere und effektivere Arbeitsplätze fördern.  

Was ist Achtsame Führung? 

Im Kern ist Achtsamkeit ein Zustand der wachen, konzentrierten Entspannung. Achtsame Führungskräfte können völlig präsent sein und sich bewusst machen, worauf ihre Aufmerksamkeit gerichtet ist. Sie können sich jeder Situation stellen, ohne übermäßig reaktiv oder überwältigt zu sein. Jede Führungskraft kann den Zustand der Achtsamkeit erreichen und ihrem Team helfen, das Gleiche zu tun. Anstatt Energie darauf zu verwenden, auf ständigen Stress zu reagieren und in eine Million Richtungen gezogen zu werden, fördern achtsame Führungskräfte ruhige und durchdachte Arbeitsplätze. In turbulenten Zeiten und angesichts komplexer Probleme ermöglicht die Kultivierung einer Organisationskultur, die in Achtsamkeit verwurzelt ist, mehr Energie für Kreativität und Innovation zu verwenden und weniger Energie für Stress und Angst zu verschwenden. Achtsamkeit macht Führungskräfte effektiver im Umgang mit komplexen Themen und der Lösung schwieriger Probleme. Wie können wir also alle jeden Tag achtsamer sein? 

Beginnen Sie eine Meditationspraxis

Meditation hat viele Vorteile, wie z.B. Stressabbau, Verbesserung der geistigen und körperlichen Gesundheit und Verbesserung des Schlafes. Es ist eine großartige Möglichkeit, die Fokussierung Ihrer Aufmerksamkeit zu üben und die Selbstwahrnehmung zu steigern, was der Schlüssel zu achtsamer Führung ist. Meditation muss nicht kompliziert sein. Es gibt viele Apps und Youtube-Videos, die jeder nutzen kann, um anzufangen. Es kann so einfach sein, wie sich 5 Minuten Zeit zu nehmen, um still zu sitzen und sich auf den Atem zu konzentrieren. Bieten Sie eine Gruppenmeditationspause während des Tages an, um auch die Mitarbeiter zu mehr Achtsamkeit zu ermutigen. 

Üben Sie achtsame Bewegung

Achtsame Bewegung kann die allgemeine Gesundheit verbessern, Stress und Ängste abbauen und den Auswirkungen von langem Sitzen vor dem Bildschirm entgegenwirken. Achtsame Bewegung kann bedeuten, dass Sie während des Tages eine kurze Yoga- oder Tai-Chi-Pause einlegen oder eine Gehmeditation praktizieren, bei der Sie die Aufmerksamkeit auf jeden Schritt oder Atemzug lenken, während Sie absichtlich und konzentriert gehen. Auch dies ist etwas, das man mit Kollegen und Teams während des Arbeitstages machen kann, um gesunde Gewohnheiten zu fördern. 

Aktives Zuhören üben

Sich bewusst zu machen, worauf man seine Aufmerksamkeit richtet, ist ein wichtiger Teil der Achtsamkeit. Eine Möglichkeit für Führungskräfte, effektiver zu werden, besteht darin, sich darin zu üben, anderen wirklich zuzuhören, insbesondere in entfernten Arbeitsumgebungen. Wenn Sie das nächste Mal in einer Besprechung sind, arbeiten Sie daran, jemandem Ihre volle Aufmerksamkeit zu schenken, zuzuhören, was er zu sagen hat, ohne zu unterbrechen, und ihn zu ermutigen, mehr zu erklären oder zu erzählen. Üben Sie sich darin, Ihre Aufmerksamkeit zu fokussieren und der Versuchung zu widerstehen, auf Ihr Telefon oder eine E-Mail auf einem anderen Bildschirm zu schauen. Indem Sie einem Teammitglied Ihre Präsenz und Aufmerksamkeit schenken, zeigen Sie ihm, dass es geschätzt und respektiert wird, was zu einer positiveren Arbeitserfahrung führt. 

Achtsame Führung beginnt beim Einzelnen, kann aber leicht mit Kollegen, Freunden und Familien geteilt werden, um deren Glück und Wohlbefinden zu steigern und gleichzeitig Fähigkeiten zu schärfen, von denen sie ein Leben lang profitieren.